Tipps für den Haushalt

Farbe aus Kleidung und anderen Stoffen bekommen – Anleitung

90
Kostenpunkt: 3-20 Euro
Zeitaufwand: stark schwankend 5 Minuten – 3 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: je nach Farbe und Textilart kann dies schwierig werden
1
Wenn Sie beim Streichen Farbe auf Ihre Kleidung bekommen haben, führt Ihr erste Weg Sie zu einem Wasserhahn. Manche Wandfarben sind wasserlöslich und lassen sich, wenn sie noch nicht eingetrocknet sind, mit Wasser schnell und unkompliziert lösen.
2
Ist der Fleck allerdings schon eingetrocknet, können Sie zunächst versuchen, ob dieser beim Waschen in der Waschmaschine rausgeht. Hierbei können sie jedoch noch einmal etwas zusätzliches Waschmittel auf die Farbe geben, da so der Fleck eventuell besser raus gelöst wird, und Sie im Nachhinein sauber Kleidung haben.
3
Ist dies nicht der Fall sollten Sie sich Gallseife oder aber ein anderes spezielles Mittel gegen hartnäckige Flecken in einem Supermarkt oder aber in einer Drogerie Ihrer Wahl besorgen. Reiben Sie nun den Fleck gründlich mit dem Fleckenentferner ein. Es kann vorkommen das sich die Farbe bereits während des Auftragens des Fleckenentferners löst. Sie sollten die Kleidung jedoch trotzdem im Anschluss noch einmal waschen, damit sowohl noch Rückstände der Farbe als auch des Fleckenentferners raus gewaschen werden.
4
Hilft dies jedoch auch nichts, bleibt Ihnen als letzte Möglichkeit noch eine Reinigung. Nehmen Sie das betroffene Kleidungsstück und gehen Sie damit zu einer Reinigung Ihrer Wahl. In einer Reinigung gibt es noch andere spezielle chemische Mittel, mit denen es oftmals ein leichtes ist, Farbflecken aus Kleidung zu waschen.
5
Eine andere Möglichkeit wäre jedoch auch, das Kleidungsstück einfach für das nächste Streichen aufzubewahren, um nicht noch andere Kleidung mit Farbe zu beschmutzen.

Related Posts