Do it Yourself

Kaugummi selber machen / herstellen – Anleitung

1088
Was man braucht: 454g Chicle, 1362g Zucker, 1,75g bis 3,5g Ätherische Öle
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Chicle und Ätherische Öle erhält man in der Apotheke.
1
Reinigen Sie den Chicle, indem Sie diesen mit Wasser kochen und dann wieder abtrocknen.
2
Pulvern Sie den Chicle dann grob und mischen Sie diesen mit dem Zucker.
3
Erhitzen Sie das ganze dann in einer Abdampfschale, bis die Masse weich geworden ist.
4
Arbeiten Sie die Masse gut durch und bringen Sie diese auf eine mit Zucker bestreute Platte.
5
Fügen Sie dann die Geschmacks-Ingredenzien hinzu und kneten Sie das ganze bis zur Gleichmäßigkeit durch.
6
Rollen Sie das ganze dann in dünne Blätter aus und schneiden es (noch warm) in flache Stangen.
7
Mit etwas Zuckerpulver das Ankleben an der Platte verhüten.
8
Den Wohlgeschmack des Kaugummis erhalten Sie durch das Hinzufügen von ätherischen Ölen in der beim „Zubehör“ angegebenen Menge.
9
In der Regel werden die Geschmacksrichtungen Pfefferminz, Wintergrün, Sassafras, Bittermandel, Nelkenöl, Vanille und Jonon verwendet.
10
(EXTRAS): Für andere Geschmacksrichtungen müssen Sie zusätzlich folgende Zutaten zu der Grundmasse hinzugeben.
11
Pepsin-Gummi: 14g Pepsin / Kolagummi: 28g gepulverte, geröstete Kolanuss / Schwarzen Gummi: 28g Süßholzextrakt / Schokoladengummi: Kakaopulver mit Vanille gewürzt.

Related Posts