Tipps für den Haushalt

Wie kann ich empfindliche Wäsche richtig waschen

64
Was man braucht: Vollwaschmittel, Feinwaschmittel, Buntwaschmittel, Wollwaschmittel bzw. neutrales Haarshampoo
Kostenpunkt: je nach Waschmittel ab € 2
Zeitaufwand: Vorbereiten, Waschen, Trocknen etwa 2 Stunden
Schwierigkeit: mit Erfahrung sehr einfach, ohne Erfahrung ein langer Lernprozess
1
In einem Vollwaschmittel ist bereits ein Bleichmittel enthalten, welches jedoch erst bei einer Waschtemperatur ab ca. 60 °C wirksam wird.
2
Mit Vollwaschmittel wäscht man in der Regel Leintücher und Bettwäsche, Unterwäsche (jedoch keine aus Seide!), Nachthemden, Schlafanzüge, Hand- und Geschirrtücher.
3
Die Dosierung wird unter anderem von der Schmutzintensität wie auch von der Wasserhärte abhängig gemacht.
Hierzu beachtet man die Gebrauchsanleitung auf der Rückseite der Packung.
4
Oberbekleidung wie Hemden, Blusen, Hosen aus Leinen, Baumwolle bzw. Synthetik sowie Röcke und Socken kann man ebenso mit einem Vollwaschmittel waschen jedoch empfiehlt sich hier das Bunt- bzw. Feinwaschmittel.
5
Mit Feinwaschmittel bzw. Wollwaschmittel wäscht man einerseits empflindliche Baumwollbekleidung mit Naturfarben und andererseits Stoffjacken und -mäntel.
6
Wollpullis bzw. -schals sowie Seidenbekleidung aller Art sind ausschließlich mit flüssigem Wollwaschmittel zu waschen.
7
Nun geht es ans Wäsche sortieren.
8
Empfindliche Kleidungsstücke sollten nicht unbedingt mit Kochwäsche zusammen gewaschen werden. Entweder die einen gehen kaputt oder die anderen werden nicht richtig sauber.
9
Zwecks Waschtemperatur und Waschmittel sollte man hier zwischen Kochwäsche, Buntwäsche und Feinwäsche unterscheiden.
10
Um Verfärbungen vorzubeugen ist es nicht ratsam rote Stücke mit weißen zu waschen.
11
Ab und zu steht auf den Etiketten auch, dass man gewisse Stücke seperat waschen soll.
Dies bedeutet, dass man die Wäschestücke auch mit anderen Stücken in etwa der selben Farbe waschen sollte.
12
Bezüglich der Temperaturwahl kann man sich anfangs an das Etikett halten. Mit der Zeit wächst die Erfahrung.
13
Grundsätzlich gelten folgende Regeln:
Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei 40 °C – 60 °C (bei weißer Wäsche auch 90 °C)
Unempfindliche, bunte Wäsche wäscht man im Normalwaschgang bei 30 °C – 40 °C
Empfindlich wirkende bunte Wäsche im Feinwaschgang mit Feinwaschmittel
Seide und Wolle sollte man in der Regel nur von Hand waschen. Manche Maschinen haben extra Wollwaschgänge die jedoch nicht immer die Sicherheit bieten. Deshalb auch hier aufs Etikett achten ob das Woll- bzw. Seidenstück für die Maschine geeignet ist.
14
Beim Beladen der Maschine ist darauf zu achten, dass nur im Vollwaschgang die Maschine voll beladen werden soll (eine Handflächebreit Abstand zwischen Wäsche und Trommel!)
15
Bei pflegeleichter Wäsche, Fein- bzw. Wollwäsche sollte man die Maschine nur zur Hälfte füllen.
16
Vor dem Trocknen überprüft man anhand des Etiketts ob die Wäsche Trocknergeeignet ist oder nicht.
17
Es empfiehlt sich die Wäsche an der Sonne bzw. Luft zu trocknen und sie beim Aufhängen glatt zu streichen.
So ist das Bügeln nachher nicht so aufwändig oder kann es ganz bleiben lassen.
18
Wichtig ist auch, dass die Wäsche nicht zu lange nass bzw. klamm rumliegt. Nach einiger Zeit wird diese muffig riechen.

Related Posts