Nachrichten

Wie kann ich Visitenkarten selbst gestalten

413
Was man braucht: Visitenkartenpapier (mit vorgestanzten Karten) welche Words-Kompatibel sind, Geduld, Ideen, Kreativität oder einfach einen Internetanschluss
Kostenpunkt: ab 10€ aufwärts, je nach Visitenkartenart
Zeitaufwand: variiert
Schwierigkeit: die Gestaltung ist einfach
Anmerkungen: Visitenkarten sind das Aushängeschild eines jeden Unternehmens bzw. eines jeden Geschäftsmannes. Visitenkarten benötigen neben dem Namen und der Aufgabenstellung im Unternehmen ein ansprechendes Design. Es ist wie der erste Eindruck bei einer Verabredung.
1
Gibt man auf google.de das Stichwort „Visitenkarten“ ein, bekommt man eine Vielzahl von Online-Druckereien ausgeworfen bei denen man die Visitenkarten direkt online gestalten, bestellen und sich zusenden lassen kann.
2
Da man hier eine große Auswahl an den verschiedensten Motiven und Schriftarten hat, ist es ganz einfach und es ist auch für jedermann etwas dabei.
3
Allerdings kann man sich Visitenkarten mit ein wenig kreativem Aufwand selbst gestalten, ausdrucken und vielleicht auch laminieren (um einen ganz besonderen Eindruck zu hinterlassen).
4
Im Fachhandel bekommt man Visitenkartenkartons zu kaufen von Herstellern die bei Word in der Datenbank eingepflegt sind. Aufgrund der Produktnummer erstellt Word eine Seite mit den schematisch dargestellten Visitenkarten so wie sie auch auf dem Karton angeordnet sind.
5
Zu finden ist dieses Feature unter Extras – Briefe und Sendungen – Etiketten und Umschläge.
6
Mit einem Klick auf den Reiter „Etiketten“ findet man darin den Punkt „Optionen“ welchen man ebenso anklickt.
7
Bei Etikettenmarke sucht man nun den Hersteller heraus den man sich gekauft hat. In der Regel sind alle gängigen dort vertreten und man findet schnell sein passendes Produkt.
8
Ist dies geschehen, geht es nun an die Feinarbeit. Mittel Textfelder die auf die Visitenkarten eingeführt werden, werden die persönlichen Daten eingefügt.
9
Zusätzlich kann man über den Menüpunkt „Einfügen-Grafik-ClipArt“ oder „aus Datei“ Bilder und Grafiken einfügen. Auch Hintergrundfarben können so generiert werden.
10
Hat man sich nun für ein entsprechendes Design entschieden, folgt nun der Ausdruck.
11
Der Visitenkartenkarton ist so in den Drucker zu legen wie es vom PC verlangt wird. „Datei-Drucken“ anklicken und schon werden die Karten ausgedruckt.
12
Nun kann man diese leicht aus der Perforation trennen.
13
Nun kann man mehrere Karten in Laminierfolie legen und durch das Laminiergerät schicken.
14
Dann schneidet man sie noch zurecht und hat seine eigenes gestalteten Visitenkarten in der Hand.

Related Posts